Venenentzündung

Eine Venenentzündung ist unangenehm, aber harmlos. 

Vor allem bei fortgeschrittenen Krampfadern reichen oft schon kleine Ursachen − wie z.B. ein Schlag gegen das Bein, längere Sitz- oder Liegeperioden etc. − aus, um eine Entzündung der Venen auszulösen. Die Behandlung besteht aus viel Bewegung. Zudem hilft zur Linderung der Beschwerden ein vom Arzt angelegter fester Verband, entzündungshemmende Salben und Tabletten sowie in bestimmten Fällen der Einsatz von Medikamenten zur Blutverdünnung. Bei besonders starken Schmerzen kann es manchmal nützlich sein, mittels kleinen Stichen das gestockte Blut herauszudrücken, nachdem die Haut z.B. mit Eis-Spray unempfindlich gemacht wurde. Die Beschwerden lassen dann schlagartig nach.