Ergebnis

Bereits nach wenigen Tagen kann der Erfolg der Behandlung beurteilt werden:

Wenn die Besenreiser eher verschwommen oder stärker sichtbar erscheinen, sind sie getroffen und diese unscharfe Zeichnung ist ein Zeichen für den beginnenden Abbau. Auch eine grünbräunliche Verfärbung ist ein Hinweis auf gestocktes Blut im Gefäss, was zum sicheren Abbau der Adern führt. Allerdings bedarf es nicht selten Geduld, bis das Endergebnis erreicht wird benötigt es im Durchschnitt mehrere Termine. In der Regel reichen 2-6 Termine im Abstand von 2-3 Wochen aus, manchmal aber auch mehr. In seltenen Fällen braucht es sogar 10 plus Sitzungen. Bei speziellen Hauttypen (dunkle Haut (III-VI), aber auch bei blassweisser Haut) kann es zu Hyperpigmentierungen kommen, d.h., dass sich die Haut im behandelten Areal dunkelbraun verfärbt. Auch dies ist ein Zeichen des Abbauvorganges des Gefässes. In manchen Fällen dauert es 6 Monate und länger (bis zu 2 Jahren), bis das Bein schön und makellos ist. 

Bereits wenige Tage nach der Behandlung dürfen Sie wieder an die Sonne, die beschriebenen Verfärbungen (Hyperpigmentierungen) sind vom Hauttyp abhängig und nicht von äusseren Faktoren wie einer Sonneneinstrahlung. Ganz im Gegenteil: Manchmal empfiehlt es sich sogar, ein wenig "Farbe" durch Sonne, Solarium oder Selbstbräuner auf die Beinhaut zu bringen, so dass die Verfärbungen und Besenreiserreste weniger auffallen.