Behandlung Krampfadern – es gibt viele Möglichkeiten

Die Behandlung von Krampfadern ist wichtig, wenn man verhindern möchte, dass ein Venenleiden fortschreitet und Beschwerden verursacht. Dr. med. Nikolaus Linde bietet die Behandlung von Krampfadern in der Schweiz an.

Bei Krampfadern handelt es sich um ein chronisches Venenleiden, das unbehandelt immer weiter fortschreitet und letzten Endes zu grossen gesundheitlichen Problemen führen kann. In der Regel gilt, je früher die Behandlung von Krampfadern durchgeführt wird, desto besser sind die Ergebnisse, die damit erzielt werden können. Wer unter Krampfadern oder auch Besenreisern leidet, sollte daher mit der Behandlung nicht allzu lange warten, sondern sich umgehend an die Venenclinic von Dr. Linde wenden. Die Behandlung von Krampfadern sollte auch dann erfolgen, wenn bislang keine Schmerzen oder andere Beschwerden vorliegen.

Die Behandlung von Krampfadern wird individuell gestaltet

Bevor die Behandlung der Krampfadern erfolgen kann, muss erst einmal eine genaue Untersuchung durchgeführt werden. Bei dieser Untersuchung wird der Zustand der Venen überprüft. Nur auf der Basis einer genauen Diagnostik kann die Behandlung der Krampfadern erfolgreich durchgeführt werden. Für die Diagnostik stehen unterschiedliche Untersuchungsmethoden zur Verfügung. In der Venenclinic von Dr. Linde wird die Untersuchung der Venen mit den Methoden Ultraschalldoppler, Farbiger Duplex-Ultraschall, Röntgenkontrastmittel und Infrarotmessung durchgeführt. Auf Basis der Untersuchungsergebnisse kann dann eine individuelle Behandlung der Krampfadern festgelegt werden. Die Krampfadern-Behandlung erfolgt in der Schweizer Venenclinic in der Regel unter örtlicher Betäubung und ist zumeist unproblematisch und schmerzfrei. Dank innovativer Behandlungsmethoden sind die Patienten schnell wieder einsatzbereit.

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten

Wir sind für Sie da

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns!

+41 (0)844 44 66 88